Trockengymnastik

  • ist gesundheitsorientiertes Körpertraining
  • bezieht den ganzen Körper mit ein oder
  • kann auf bestimmte Körperbereiche abzielen
  • baut schwache Muskeln auf und kräftigt die gesamte Muskulatur
  • dehnt verkürzte und vernachlässigte Muskeln und Muskelgruppen
  • kann Fehlhaltungen ausgleichen oder verhindern indem das Muskelgewicht gestärkt oder wiederhergestellt wird
  • stabilisiert Gelenke und Bänder und hält sie geschmeidig
  • hilft, sich aufzurichten und aufrecht zu halten und ein positives Körperbewusstsein zu entwickeln
  • bietet Schutz oder vor Überlastung und kann so Schmerzen lindern oder vermeiden helfen
  • verbessert die Koordination und die Reaktion durch Ausbau und Aufbau von Muskelketten
  • trägt zum Erhalten oder Wiedererlangen der Beweglichkeit bei
  • regt das Herz-Kreislaufsystem sanft an
  • führt zu mehr Balance und vermittelt ein gutes Körpergefühl
  • trägt bei zur besseren Orientierung im Raum durch das Trainieren in drei verschiedenen Ebenen: stehen, sitzen, liegen
  • hilft Stress abzubauen durch Stretching und sanfte Bewegungen
  • hält körperlich und geistig fit
  • bietet als wichtiges Nebenziel Freude und soziales Miteinander in der Gruppe

Nach einer Erwärmungsphase und einem speziellen Vorbereitungsteil finden im Hauptteil der Stunden Übungen zu Kraft, Kraftausdauer, Mobilisation, Koordination und Reaktion statt. Zum Durchführen der Übungen können verschiedene Kleingeräte eingesetzt werden. Die Teilnehmer können den Schwierigkeitsgrad der Übungen selbst bestimmen, indem sie den Umfang und den Kraftaufwand für sich anpassen. Den Schluss der Stunde bilden Dehn- und Entspannungsübungen, eventuel auch dem Stundenziel angepasste Spiele.

logo logo logo logo logo